«Mit der Weiterbildung an der Höheren Fachschule übernehme ich mehr Verantwortung im Pflegeprozess.»

Dominic Brunner

Hobbys:
Sport/Calisthenics, Musik hören & produzieren, Lesen,
Natur & Berge, Songtexte und Geschichten schreiben

Arbeitsort:
Privatklinik Meiringen AG

Wohnort:
Meiringen

Dominic Brunner

Pflegefachmann HF, Fokus Psychiatrie,
in Ausbildung, JG 1998

Born and raised im Berner Oberland – hier fühle ich mich wohl, dennoch will ich nach meiner Ausbildung reisen und die Welt kennenlernen. Und ich möchte auch mal in einer Stadt arbeiten. Meine Berufswahl war gradlinig. Nachdem ich verschiedene handwerkliche Berufe geschnuppert hatte, regte meine Mutter an, auch eine Schnupperlehre in der Privatklinik Meiringen zu absolvieren. Der Pflegeberuf in der Psychiatrie gefiel mir sofort. Ich war noch jung, deshalb haben meine Ausbildner:innen während der Lehre zum FaGe EFZ darauf geachtet, dass ich nicht in extreme Situationen geriet. So konnte ich in meine beruflichen Tätigkeiten hineinwachsen und lernen, damit umzugehen. In der Akutstation Psychiatrie gefällt mir der zwischenmenschliche Austausch, auch wenn der Anteil administrativer Aufgaben teilweise etwas höher ist als der pflegerische.

Im Moment absolviere ich die Höhere Fachschule, auch dieser Entscheid war für mich rasch klar. Ich hatte mich mit dem Gedanken beschäftigt, Psychologie zu studieren. Die lange Ausbildungsdauer via Universität schreckte mich jedoch ab. Mit der HF-Ausbildung kann ich dennoch höhere Ziele verfolgen, mehr Verantwortung übernehmen, den Pflegeprozess der Patient:innen mitgestalten und beruflich noch mehr in die Tiefe gehen.

Wenn ich abends nach Hause komme, weiss ich, dass ich jemandem geholfen habe. Es ist eine sinnvolle Arbeit mit Wirkung und ich kann persönlich daran wachsen.