«Ich schätze die Möglichkeiten, wie individuell die berufliche Laufbahn mit einem Abschluss HF gestaltet werden kann.»

178_gpa-beo-2022_radu-bogdan_2560x1440

Hobbys:
Motorrad und Ski fahren

Arbeitsort:
Klinik Schönberg AG, Gunten

Wohnort:
Oberhofen

Radu Bogdan Tofan

Dipl. Pflegefachmann HF, Teamleiter/stv. Bereichsleiter,
JG 1994

Mein beruflicher Weg war früh klar: Ich wollte in die Pflege. Bereits während meiner Ausbildung zum Fachmann Gesundheit EFZ wusste ich, dass ich später auch die Höhere Fachschule Pflege absolvieren wollte. Ich nahm mir ein Jahr Zeit dafür, meine beruflichen Fähigkeiten zu festigen und Berufserfahrung zu sammeln, bevor ich in die Ausbildung HF Pflege einstieg. Damals hatte ich bereits eine eigene Wohnung und es lag auch aus finanziellen Gründen nahe, die Ausbildung beim aktuellen Arbeitgeber zu machen: Absolviert man die Ausbildung HF in Betriebsanstellung, ist der Ausbildungslohn höher. In der letzten Phase der Ausbildung HF Pflege war es super, im eigenen Betrieb zu arbeiten – ich kannte die Abläufe bestens und konnte mich so auf die Diplomarbeit konzentrieren.

Die Vorteile einer tertiären Ausbildung Pflege sind deutlich: Mehr Fachkompetenzen, mehr Verantwortung, mehr Lohn. Das zeigt sich auch in den Möglichkeiten, die sich eröffnen: Ich kann mich in vielen weiteren Themen spezialisieren, beispielsweise als Wundexperte oder als Führungsperson. Mein beruflicher Weg ergab sich : Ich machte den Schritt in die Bildungstätigkeit, wurde Berufsbildner FaGe und Pflege HF und später kam noch der Prüfungsexperte FaGe und Pflege HF dazu. Mein Werdegang zeigt auch die vielen Möglichkeiten, wie individuell eine berufliche Laufbahn in der Pflege gestaltet werden kann.

Es ist tatsächlich ein Glücksfall, wenn man da leben kann, wo man arbeitet – und hier am schönen Thunersee ist das ein Privileg. Ich schätze es sehr, dass meine Freizeitaktivitäten vor der eigenen Haustür liegen. Es ist auch in Bezug auf den beruflichen Alltag praktisch: Man kennt sich und ist dank den ausbildungsbedingten Praktika in anderen Institutionen im Berner Oberland recht schnell vernetzt.

178_gpa-beo-2022_radu-bogdan_2560x1440

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Duis sed cursus sapien, vitae fringilla sem. Duis convallis vel nunc at laoreet.